Gästebuch!

Einträge: 8 | Aufrufe: 3410

Alexander schrieb am 10.03.2018 - 09:59 Uhr
Tut mir echt leid, aber ich kann deine Seite nicht mehr ernstnehmen! The Villaines 3 1/2, also genauso viel wie "The Shape of Water"? Pardon me french, aber ich glaube, die Wertung wird bei dir mittlerweile ausgewürfelt...DAS KANNST DU DOCH NICHT ERNST MEINEN?!? Was soll das?? Smiley Smiley Smiley


Anmerkung:
Aus deinem Posting geht leider nicht hervor, welcher von den beiden denn nun der bessere zu sein hat? :-P Im Ernst: "The Shape of Water" ist der bessere Film, keine Frage, aber ich fand ihn doch ziemlich overrated. Vor allem im letzten Drittel ging mir einiges zu glatt. "Villainess" ist grosszügig aufgerundet. Wenn du meinst, das sei ausgewürfelt, dann stimmt das sicher - Kollege Würfel nimmt mir viel Denkarbeit ab.


 
Alexander schrieb am 25.01.2018 - 11:09 Uhr
Hi Marco,
ich wollte mal nachfragen, ob Du eigentlich noch Woody Allen Filme schaust bzw. wie Du mittlerweile dazu stehst...

Mir geht es um folgendes:
Irgendwie ist mir sein Film "Blue Jasmine" bisher komplett durchgegangen, obwohl meine Zweitlieblingsschauspielerin Cate Blanchett (Oscar!) mit an Bord ist! Irgendwie habe ich aber ein total komisches Gefühl dabei, mir einen Film von jemanden anzuschauen, der sich an seinen eigenen (Adoptiv)Kinder vergangen hat...

Wie siehst Du das ganze?

Viele Grüße in die Schweiz!

Alexander

Smiley Smiley Smiley

Anmerkung:
Ich versuche, Künstler und Werk zu trennen, aber es geht in der Tat nicht immer. Nichtsdestotrotz wäre es schade, sich "Blue Jasmine" entgehen zu lassen - der ist absolut sehenswert.

Zweiter Gedanke zum Thema: Ich mag juristische Fakten. Wenn Wort gegen Wort steht, wenn jemand per Social Media Anschuldigungen macht, dann warte ich darauf, dass das juristische Folgen hat. Dann kann man auch ernsthafte Konsequenzen ziehen. Die aktuelle MeToo-Debatte, so wichtig sie ist, hat mir noch zu wenig juristisches Gewicht. Ein Weinstein gehört angeklagt. Ein Allen vielleicht auch. Dann ist es einfacher, über allfällige Boykotte zu reden.


 
Kalki schrieb am 09.12.2017 - 10:09 Uhr
Hmmm...."Aus dem Nichts" 3 1/2 aber Coco natürlich ne glatte 4!! Und filmisch absolut belang- und wertlose Grütze wie Starship Troopers Traitor or Mars klar nochmal 2 1/2....da ist doch der Strom für die Glotze zu schade....

Oh Mann, was ist nur aus deiner Seite geworden??? Smiley Smiley Smiley

Anmerkung:
Das ist doch bloss eine Geschmacksfrage, zumal du nicht einmal klar schriebst, ob "Aus dem Nichts" nun über- oder unterbewertet ist. Ich kenn Leute, die haben ihn gehasst, ich fand ihn gut. Und "Coco" ist ein Meisterwerk, da ist die glatte 4 ein Muss. Aber nochmals: Wertungen sind nur Geschmacksache. Wichtiger ist, wie man diese mit Argumenten untermauert.


 
Andreas schrieb am 26.09.2017 - 20:32 Uhr
Hey Royalty (Vorredner), wo steht was von amerikanischen Filmen in meinem Eintrag? Da steht "westlich" oder nicht?

Smiley

 
Royalty schrieb am 01.09.2017 - 13:00 Uhr
Ich liebe diese Seite. Sowohl das Konzept wie auch die Umsetzung ist super und bringt jeden Fan asiatischer Filme genau das, was man sucht.... Weiter so...

Gruß

PS: Meinem Vorredner möchte ich mal sagen: Ich wünsch mir eher "weniger" Kritiken amerikanischer Produktionen. Die laufen ja zu Hauf im Kino/Fernsehen und der asiatische Film ist (meist zu unrecht) unterpresentiert Smiley Smiley Smiley

 
Andreas schrieb am 26.07.2017 - 10:48 Uhr
Es ist sowas von schade, dass auf Ihrer Seite für jeden noch so belanglosen Asien-Film ein komplettes Review erstellt wird und (westliche) Filme, über die man einfach mehr erfahren möchte, mit 2 knappen Zeilen abgehandelt werden...das kann man sich dann eigentlich gleich klemmen...Smiley

Anmerkung:
Aber das ist ja das Konzept der Seite - Kritiken über Filme, die man nicht überall findet, primär eben Asien. Das Netz bietet für westliche Filme mehr als genug kompetente Reviews. Meine Kurzreviews sind da nur eine Ergänzung - und existieren aus zwei Gründen: 1) damit die Leser immerhin wissen, was ich von dem Film gehalten habe und 2) damit ich in Zukunft selbst kurz nachschauen kann, wie mir der Film gefallen hat - mein Gedächtnis wird nicht jünger.


 
Max Jerry Horowitz schrieb am 09.02.2017 - 10:03 Uhr
Kimi no na wa

Anmerkung:
... möcht ich dringend sehen. Aber die DVD lässt auf sich warten :(


 
Marco schrieb am 07.02.2017 - 22:45 Uhr
Das alte Gästebuch ist nun schon seit Monaten offline und das Anfrage-Formular beim Provider führt zu einer Error-Meldung. Ich denke, wir können das Gästebuch also nach vielen Jahren treuen Dienstes beerdigen.

Damit sei dieses hier eröffnet. Simpel, aber hoffentlich effektiv. Und hoffentlich unsterblich.

Für Feedbacks und ähnliches ist übrigens die molodezhnaja-Gruppe auf Facebook besser geeignet, oder eine Mail an mich. Das hier ist einfach so aus Tradition vorhanden Smiley

Anmerkung:
PS: Das Formular verlangt nach einer Email-Adresse. Ihr könnt dort auch irgendeinen Unsinn eintragen im Stil von guestbook(at)nonsens.com. Ich kanns leider nicht deaktivieren. Ebensowenig wie den Deppen-Apostoph nach dem Abschicken des Gästebuch-Eintrags und die Meldung, falls man einen Adblocker verwendet. Nun ja, die Krux eines Gratis-Diensts.


 
 
Bitte aktiviere JavaScript!
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier